Der Sonnenhof

Unser Hof ist kein Reitstall, sondern eine Landwirtschaft, die bereits in dritter Generation geführt wird. Wir lieben unsere Tiere und betrachten unsere Pferde als Freunde und Partner. Für uns sind sie keine Sportgeräte oder Gebrauchsgegenstände, sondern eigenständige Lebewesen, für die wir Verantwortung übernehmen – bis an ihr Lebensende. 

Am Sonnenhof leben auch viele gerettete Tiere, die wir übernommen haben, um ihnen einen schönen Lebensabend zu ermöglichen. Zurzeit betreuen wir insgesamt 22 Pferde, 13 Ponys, 2 Esel, 1 Maulesel, 4 Schweine, 5 Hunde, 15 Katzen und 3 Hasen.

Die Pferde werden bei uns artgerecht im Herdenverband gehalten. Ihnen steht eine 5,5 ha große Koppel mit Zugang zu einem Bach und einem kleinen Stück Wald zur Verfügung. Im Sommer gibt es verschiedene Weiden zum Grasen. Wenn die Futterweiden aufgebraucht sind, füttern wir den ganzen Sommer über – wenn es das Wetter zulässt – Grünfutter im Stall oder auf der Koppel. Im Winter gibt es Heu und Heulage aus eigener Produktion.   

Kraftfutter wird bei Bedarf das ganze Jahr über in den Boxen gefüttert, da wir die Erfahrung gemacht haben, dass sich vor allem die Senioren und rangniederen Pferde in der Box besser entspannen und ausruhen können. Außerdem haben sie dort die Möglichkeit, das ihnen zugeteilte Futter (es wird individuell zusammengestellt) stressfrei zu fressen, in genau der Zeit, die sie dafür brauchen.

Ansonsten sind die Pferde je nach Wetter Tag und Nacht draußen – so, wie es ihrer Natur entspricht. Wir haben 2 Laufställe, die als Unterstände und Ruhezonen dienen. Es ist immer frisches Stroh zum Knabbern vorhanden. Auch in den Boxen wird nur Stroh eingestreut.

 Da wir mit dieser Art der Haltung und Fütterung bereits viele Jahre lang gute Erfahrungen gemacht haben, möchten wir uns gern auf „Pensionisten“ und rekonvaleszente Pferde spezialisieren. Wir haben vor kurzem extra eine neue Getreidequetsche gekauft, um den hohen Futteransprüchen der alten oder kranken Pferde besser entsprechen zu können. Es gibt bei uns täglich frisch gequetschten Hafer und Gerste aus eigener Produktion. Die Tiere, die schon Probleme mit den Zähnen haben, bekommen zusätzlich zum Kraftfutter Kleie mit aufgeweichten Wiesencobs und nach Bedarf auch Müsli.

Artgerechter Umgang mit den Pferden ist uns wichtig. Wir klammern uns nicht an bestimmte Reit-, oder Arbeitsweisen, sondern streben nur nach Einklang mit dem Tier. Unsere Einsteller sind Freizeitreiter, die die Natur und die Freiheit mit dem Pferd genießen möchten. Manche beschäftigen sich auch mit verschiedenen Arten der Bodenarbeit, zu diesem Zweck bietet der Sonnenhof einen überdachten Round Pen mit 20 m Durchmesser.   

 

Einsteller, denen der respektvolle Umgang mit Pferden genauso am Herzen liegt wie uns, aber auch Unterstützer für unsere Tiere sind am Sonnenhof immer herzlich willkommen.  

Weitere Infos und Kontakt:   

Mail: pferdepension-sonnenhof@pgv.at

Telefon: Barbara Schreiber 0650/400 45 67

Facebook: Pferdepension Sonnenhof